Murat Mümtaz Gök
Murat Mümtaz Gök
Giriş Tarihi : 07-01-2016 23:04

Aspekte eines glücklichen Lebens

In der sogenannten globalisierten Welt sind wir heute wirklich eine Weltfamilie. Was in einem Teil der Welt geschieht, kann uns alle treffen. Kommunikation und Transport sind um ein vielfaches schneller und um ein vielfaches schneller ist auch der Austausch von Leid und Elend.

Geringe wirtschaftliche Mittel sollten Menschen aber nicht hindern, edle Gedanken zu hegen. Edle Gedanken sind keine Ware, sie sind Lebensenergie von menschlichen Gemeinschaften und dem Leben in Menschlichkeit.

Wenn Menschen Probleme mit Gewalt zu lösen versuchen, lösen sie nur ein neues Leid, neuen Zorn aus. Wenn Menschen Probleme mit Geld zu lösen versuchen, lösen sie nur noch mehr Habgier und noch mehr Armut aus.

Probleme sind nur dann wirklich gelöst, wenn auch die spirituelle Lösung des Problems bewerkstelligt ist.

Spiritualität bedeutet, dass Menschen sich um andere kümmern. Sich um andere zu kümmern bedeutet, dass Menschen Menschen sind, dass Menschen Mitmenschen sind!

Begegnen Menschen Problemen voller Hoffnung und Optimismus, lassen Probleme sich begrenzen. Wo Hoffnung und Optimismus ist, da ist auch Glück und das Glück ist das verbindende und befriedende Element aller Menschen.

Überkommene auf Habgier gebaute Systeme, die nichts anderes als die materielle Existenz kennen und dem Profit frönen und sich in Habgier laben bedienen sich der Lüge, verstecken sich dahinter und behaupten Recht zu haben. Es ist so leicht, scheinbar recht zu haben, wenn man es mit der Wahrheit nicht allzu genau nimmt. Und als besonders probates Mittel der Lüge haben die Kräfte hinter diesen Systemen die Religion ausgehöhlt und missbrauchen Sie, voll gestopft mit ihren Lügen und Konstrukten.

Der eigentliche Sinn der Religion besteht aber darin, dass man sich selbst zu kontrollieren lernt. Terror und Gewalt sind totaler Verlust der Selbstkontrolle. Sie können damit kein Mittel der Religion und des Glaubens sein. Hoffnung und Entschlossenheit tragen die Saat des Erfolges in sich. Frieden kann gelingen, sofern das ziel mit Hoffnung und Entschlossenheit verfolgt wird.

Gewaltlosigkeit bedeutet vor allem ein Austausch mit den Mitteln der Sprache. In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz, darum bedarf ein auf Frieden und auf die Lösung von Weltproblemen gerichteter Dialog einer wutfreien Umgebung. Weshalb zu jedem dieser Dialoge auch die spirituelle Übung gehört. Es genügt nicht, einer Religion oder spirituellen Schule anzugehören. Der Mensch muss sie Tag für Tag auch praktizieren. Denn Religion ist wie eine Arznei: Um eine Krankheit zu bekämpfen, muss der Mensch sie regelmäßig einnehmen. Die Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. Die Tragfähigkeit dieser altehrwürdigen Mutter allen Lebens ist bei weitem überlastet. Wissen und nichts tun ist wie nicht wissen. Wenn Menschen Macht und Reichtum besitzen, müssen sie doppelt achtsam sein. Denn Macht und Reichtum macht blind. Blind, die Probleme dort zu erkennen, wo sie verwurzelt sind. Zuviel Glanz verblendet das Auge im Herzen. Das Geschäftemachen und der Reichtum kann den Menschen nicht die volle Zufriedenheit geben. Und jene, die in einem gewissen Lebensabschnitt ihre ganze Energie ins Geldmachen stecken, werden eines Tages bemerken, dass dies nicht die Antwort auf ihr Leben ist. Alle Handlungen, die anderen nützen, stärken den Geist.

Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz. Dass Menschen den Frieden in sich nicht wahrnehmen oder finden, bedeutet nicht, dass es den Frieden nicht gibt!

Hoffnungslosigkeit ist ein echter Grund für Misserfolg. Echter Erfolg aber liegt in der hoffnungsvollen Erfüllung selbst ein Teil der Kraft zu sein, die anderen Hoffnung verleiht. Wer etwas für einen anderen tut, darf sich nichts darauf einbilden oder selbstgefällig werden. Nicht um Belohnung soll es dem Menschen gehen, nur um eines: das Glück des anderen sei seine ganze Leidenschaft. 

NELER SÖYLENDİ?
@
NAMAZ VAKİTLERİ
PUAN DURUMU
  •   Takım P O
  • 1 Galatasaray 69 34
  • 2 Medipol Başakşehir 67 34
  • 3 Beşiktaş 65 34
  • 4 Trabzonspor 63 34
  • 5 Yeni Malatyaspor 47 34
  • 6 Fenerbahçe 46 34
  • 7 Antalyaspor 45 34
  • 8 Atiker Konyaspor 44 34
  • 9 Alanyaspor 44 34
  • 10 Kayserispor 41 34
  • 11 Çaykur Rizespor 41 34
  • 12 Sivasspor 41 34
  • 13 MKE Ankaragücü 40 34
  • 14 Kasımpaşa 39 34
  • 15 Göztepe 38 34
  • 16 Bursaspor 37 34
  • 17 BB Erzurumspor 35 34
  • 18 Akhisarspor 27 34
HAVA DURUMU
Gazete Manşetleri
Yol Durumu
E-GAZETE
Frankfurt Başkonsolosluğunun
ANKET OYLAMA TÜMÜ
GÜNÜN KARİKATÜRÜ
Avrupa Olay Gazetesi 87.Sayı
E-Bülten Kayıt
ARŞİV ARAMA