SAĞLIK
Giriş Tarihi : 03-06-2021 00:08   Güncelleme : 03-06-2021 00:08

Krebs: Angehörige vor Überlastung schützen

Online-Familiencoach bietet Unterstützung und umfängliches Wissen

Krebs: Angehörige vor Überlastung schützen

 

Bad Homburg. Die AOK Hessen bietet seit neuestem einen neuen Online-Coach für Angehörige von Menschen an, die an Krebs erkrankt sind. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Leipzig und dem Deutschen Krebsforschungszentrum entwickelt. Der „Familiencoach Krebs“ hilft dabei, Angehörige und Freunde zu unterstützen und sich selbst vor emotionaler, körperlicher oder sozialer Überlastung zu schützen. Das Portal ist unter aok.de/familiencoach-krebs anonym und kostenfrei nutzbar.

Das Unterstützungsprogramm umfasst ein breites Themenspektrum und ist modular aufgebaut. Im Bereich „Gut für sich sorgen“ geht es beispielsweise um Strategien zur Bewältigung der eigenen psychischen Belastungen, im Bereich „Beziehungen stärken“ um schwierige Gespräche mit Angehörigen, das Sprechen mit Kindern über die Erkrankung oder um den Einfluss von Krebserkrankungen auf die Sexualität. Zudem gibt es wissenschaftlich fundierte Informationen. Die Nutzerinnen und Nutzer können sich zehn Problem- und Lösungsfilme zu Themen wie Hoffnungslosigkeit, Aggression, Bevormundung oder Müdigkeit und Erschöpfung ansehen. Sie erfahren, durch Grafiken und Animationen unterstützt, wie Krebs entsteht und wie die Kommunikation mit dem erkrankten Angehörigen oder Freund gelingen kann. Expertinnen und Angehörige beantworten in insgesamt 39 Video-Interviews häufige Fragen, die sich Angehörige eines an Krebs erkrankten Menschen stellen.