SAĞLIK
Giriş Tarihi : 24-03-2022 23:32   Güncelleme : 24-03-2022 23:32

Liebe gibt es auch im Altenzentrum

Prävention für Pflegepersonal in Heimen geht neue Weg

Liebe gibt es auch im Altenzentrum

 

Ernährung, Bewegung, Entspannung – das sind die wohl bekanntesten Präventionsbausteine. Doch die AOK Hessen und die BAHN-BKK bieten Einrichtungen der Altenpflege nun auch Qualifizierungen zu „Gendern im Pflegeheim“ und „Sexualität im Alter“ an. Insgesamt 41 Module stehen zur Auswahl für das Fachpersonal. Ab April sollen die Seminare teilweise wieder in Präsenz stattfinden, sofern die Inzidenzen weiterhin fallen sollten.

Mittlerweile arbeiten über 400 Häuser mit den beiden Pflegekassen zusammen. Allein im Jahr 2022 kamen dreißig neue Heime dazu und haben Qualifizierungen zur Prävention gebucht, die bislang pandemiebedingt nur online stattfinden konnten. Inhaltlich geht es beispielsweise um appetitfördernde Ernährung, Konfliktbearbeitung, Progressive Muskelentspannung und Dutzende weitere Angebote. „Häufig werden vom selben Haus weitere Schulungen zu anderen Themen gebucht, weil der Lernstoff sehr praxisnah und anschaulich vermittelt wird“, meint Markus Schindler, verantwortlich für Prävention in Pflegeheimen bei der AOK Hessen. Durch das erworbene Wissen sollen die Pflege und die Interaktion mit den Seniorinnen und Senioren spürbar verbessert werden. Ein weiteres Ziel ist die Aktivierung von betagten Menschen, sei es Gedächtnistraining oder Tanzen im Sitzen. Wobei die Nachfrage derzeit so hoch ist wie nie. „Wir kommen allmählich an unser Limit“, meint Schindler, doch lohne es sich immer für Heime, aktiv nachzufragen. Für sie entstehen hierbei keine Kosten. Lediglich Zeit müssen sie investieren. Die Schulungen dauern, je nach Baustein, zwischen zwei und sechs Stunden. Mehr dazu findet man hier.

Ganz neu ist „Älterwerden mit Wohlgefühl“, ein Gesundheitsförderungsprojekt für Senioren und Seniorinnen, die in Pflegeeinrichtungen leben. Dabei erhält das Team der sozialen Betreuung gesundheitsförderliche Impulse zu den Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung. Ziel ist es, das erworbene Wissen mittels eines Multiplikatorenansatzes in den Alltag der Bewohner und Bewohnerinnen zu integrieren und fest zu verankern“, so Sarah Diehl von der BAHN-BKK. Im Jahr 2022 werden 15 Pflegeeinrichtungen hessenweit an diesem Projekt teilnehmen.

 

Besuchen Sie auch unser Pressecenter unter https://www.aok.de/pk/hessen/top-navigation/presse/

Ökkeş TOYÖkkeş TOY