DOLAR 0,0000
EURO 0,0000
STERLIN 0,0000
ALTIN 000,00
BİST 00.000
Hakan Yıldırım
Hakan Yıldırım
Giriş Tarihi : 15-07-2021 19:13

Das dauernde Leid unbezahlbarer Wohnräume in Deutschland

 

 

Die Mieten steigen weiter. Vor allem für Alleinerziehende und Familien haben sich die Chancen verschlechtert, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Wir lesen des Öfteren, dass diese Realität Ungleichheit in der Gesellschaft bewirken. Immer mehr Familien trotz Platzmangels einen Umzug nicht mehr leisten können. Die Familienplanung wird Singles und Kleinfamilien abschrecken Ihr Familienglück auszuweiten und die Konsequenz dessen ist ein zukünftiges herumlaborieren der Bevölkerungsentwicklung und der Schrei nach Fachkräften aus dem Ausland mit parallelem Druck eigene Werte der frischen Einwanderung auf zwingen zu können.

 

Die fundamentale Herangehensweise, Mittel für die wachsenden Bedürfnisse des Menschen bereit zu stellen sind falsch. Hier zeigt es sich wie schwach die Verantwortlichen, vorneweg die Ökonomen in Ihren Ideen zur Lösungsfindung und gleichgültig gegenüber dem einzelnen Individuum der Gesellschaft sind. Die Denkweise seitens der Verantwortlichen, dass die Grundbedürfnisse, die eine Befriedigung erfordern, rein materieller Natur sind falsch und widersprechen der Realität menschlicher Bedürfnisse. So werden ideelle und spirituelle Bedürfnisse in Ihren wirtschaftlichen Untersuchungen keine Bedeutung beigemessen. Jedoch erfordern beide eine Befriedigung gleich ihrem materiellen Pendant.

 

Der unbezahlbare Wohnraum in den Ballungsgebieten, darf nicht allein als ein wirtschaftliches Problem der Gesellschaft betrachtet werden. Ein fataler Fehler, das in wirtschaftlichen Studien immaterielle Bedürfnisse, wie Stolz und Ehre, oder Spirituelle Bedürfnisse, wie Gottesdienst und Huldigung keinen Platz haben.

Die Konsequenz dieser Denkweise widerspricht diametral der menschlichen Bedürfnisse. Die Verantwortlichen betrachten allein die Bedürfnisse wie sie sind und nicht im Hinblick darauf wie die Gesellschaft sein soll. Weit weg von dem Gedanken, dass die Gesellschaft eine ideelle Erhebung erreichen soll, indem Tugenden zur Grundlage Ihrer Beziehungen gemacht werden sollen. Diese Betrachtungsweise und Lösungsfindung belegen, dass die verantwortlichen die Gesellschaft als rein materielles Wesen betrachten, frei von Neigungen und moralischen Ideen und ideellen Bestrebungen.

Wenn Probleme innerhalb einer Gesellschaft nicht gelöst werden können, weil Verantwortliche bzw. potenzielle “Troubleshooter“ als Antriebskraft allein den nutzen sehen, ist diese Herangehensweise Gift für eine Gesellschaft. 

 

Falls der Mensch in einer Gesellschaft seine Anstrengungen allein auf Grundlage des Nutzens ausführen und nicht um ideelle Belohnung zu erhalten, wie Ehre und Rum, oder eine spirituelle, wie die Belohnung dessen, nachdem der Mensch konzeptionell überzeugt ist, wird die Gesellschaft auf Grundlage dieser Ideen stark degenerieren, sich abschaffen und ist zum Scheitern verurteilt.

 

Der Preis (Der Nutzen) darf nicht der einzige Antrieb zur Produktion bzw. zur Herstellung von bezahlbarem Wohnraum sein. Das zu lösende Problem von bezahlbarem Wohnraum wird auch nicht gelöst, durch ein stets steigendem Bruttoinlandproduktes. Ein reicher Staat hat keinen großen Mehrwert, wenn die Grundbedürfnisse des einzelnen nicht befriedigt sind und die Sekundärbedürfnisse unterstützen befriedigt werden. Die Lösung liegt in der Verteilung des Reichtums auf alle Einzelpersonen. Das Heranziehen immaterieller, ideeller und spiritueller Werte in wirtschaftlichen Fragestellungen werden das Thema lösen.

 

Es darf nicht sein, dass der Wert einer Wohnung am Ende der Obdachlosigkeit, nicht an seinem Anfang bemessen wird. Und zu einem Zeitpunkt, an dem Wohnungen normalerweise auf dem Markt verfügbar sind, nicht wenn Knappheit besteht.

 

NAMAZ VAKİTLERİ
PUAN DURUMU
  • Spor Toto Süper LigOP
  • 1Adana Demirspor00
  • 2Aytemiz Alanyaspor00
  • 3Altay00
  • 4Fraport-TAV Antalyaspor00
  • 5Medipol Başakşehir00
  • 6Beşiktaş00
  • 7Çaykur Rizespor00
  • 8Fatih Karagümrük00
  • 9Fenerbahçe00
  • 10Galatasaray00
  • 11Gaziantep Futbol Kulübü00
  • 12Giresunspor00
  • 13Göztepe00
  • 14Atakaş Hatayspor00
  • 15Kasımpaşa00
  • 16Yukatel Kayserispor00
  • 17İttifak Holding Konyaspor00
  • 18Demir Grup Sivasspor00
  • 19Trabzonspor00
  • 20Helenex Yeni Malatyaspor00
Gazete Manşetleri
Yol Durumu
E-GAZETE
Frankfurt Başkonsolosluğunun
ANKET OYLAMA TÜMÜ
GÜNÜN KARİKATÜRÜ
Avrupa Olay Gazetesi 87.Sayı
E-Bülten Kayıt
ARŞİV ARAMA